Jetzt buchen

43. Heiligenhafener Hafenfesttage

Hafenfesttage 2018

 

Hafenbühne, Piratenland, Rock am Kirchberg, Binnensee-Lounge, Autokrafthalle, Riesenrad, Open Ship und viele weitere Attraktionen für kleine und große Gäste bieten die 43. Heiligenhafener Hafenfesttage, die vom 13. bis zum 22. Juli stattfinden. „Das alles wird für die schönsten zehn Tage des Jahres sorgen“, kündigt Touristikleiter Manfred Wohnrade an und schließt wohlweislich die dazwischen liegenden Nächte mit ein.

 

Die Küstenfischer Nord eG präsentieren bereits am Donnerstag ein Warm-Up auf der Hafenbühne. Wieder einmal wurde ein großes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. „Ohne Sponsoren wäre das in dieser Form gar nicht möglich“, betont Manfred Wohnrade.

 

Zur Eröffnung der 43. Hafenfesttage am 13. Juli werden Die Coverpiraten für eine standesgemäße Eröffnungsfeier sorgen. POHLMANN & Band haben ihr Kommen am 17 Juli angekündigt. Etwas rockiger geht es am 19. Juli zu, wenn die Band Torfrock die Hafenbühne erobern. Zum Abschlusskonzert wird JEDEN TAG SILVESTER ebenfalls am 22. Juli Scharen von Fans in den Fischereihafen locken.

 

Neu ist in diesem Jahr, dass erstmals seit langem wieder ein Festumzug stattfindet. Dieser steht unter dem Motto „Wir sind Heiligenhafen – typisch Heiligenhafen!“ und findet am Sonntag, 15. Juli, ab 12 Uhr statt. Heiligenhafener Vereine und Verbände, Firmen und weitere Teilnehmer werden den Festumzug gestalten. Etwa 45 bis 50 Anmeldungen liegen für den Umzug vor. Nachdem der Festumzug durch die Stadt gezogen ist, werden sich die Teilnehmer auf dem Marktplatz einfinden. Dann bleibt für die Fußballfans noch genügend Zeit, sich zum Public Viewing an der Hafenbühne einzufinden. „Auch wenn Deutschland nicht mehr dabei ist, das Endspiel und das vorherige Spiel um Platz 3 zeigen wir natürlich trotzdem“, kündigt der Touristikleiter an.

 

Gleich neben der Bühne liegen die zahlreichen Schiffe, die zu bestimmten Zeiten Open Ship-Aktionen anbieten. Neben Sicherungsbooten, einem Feuerschiff und weiteren Schiffen ist auch die „Seebiene“ zu Gast, die über Umweltschutz und die Säuberung der Meere informiert. Mitfahrgelegenheiten in einem Speed-Schlauchboot oder einem Formel-Eins-Powerboot werden zu verschiedenen Zeiten im Hafen angeboten. Am zweiten Festwochenende sind dann Modellbootbauer am Hafen vertreten.

Ein weiterer Festbereich ist die Binnensee-Lounge. Hier wird ebenfalls gute Musik geboten, wenn auch auf kleinerer Bühne. Und für das leibliche Wohl der Besucher wird ebenso gesorgt wie am Hafen.

 

Zwei weitere Aktionsbereiche prägen ebenfalls die Hafenfesttage. Zum einen ist es die Autokrafthalle, die jeweils freitags und sonnabends ein Programm mit Live-Musik und DJ bietet. Zum anderen ist es Rock am Kirchberg. Er findet am Freitag und Sonnabend, 20. und 21. Juli, statt und ist verschiedenen Bands aus der Region vorbehalten.

 

Wieder vertreten ist das Piratenland, dass dieses am Binnensee zu finden ist. Es bietet eine eintrittsfreie Animation für kleine und große Piraten. Beliebt bei den Kindern ist seit jeher der Kinder-Klabautermarkt, der am Freitag, 20. Juli, von 13 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz stattfindet.

 

Zurück